Aditio hereditatis


Aditio hereditatis
Adi|tio* he|re|di|ta|tis
die; - -
<lat. >
(lat. Rechtsspr.) Erbschaftsantritt.

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aditio hereditatis — (lat.), Antretung der Erbschaft …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aditio hereditātis — (lat.), s. Erbrecht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • adition — ⇒ADITION, subst. fém. DR. ROM. et. FR. Adition d hérédité. ,,Traduction de l expression romaine aditio hereditatis désignant la manifestation de volonté par laquelle le successible acquérait l hérédité. Elle suppose un système successoral dans… …   Encyclopédie Universelle

  • Sui heredes — Mit dem Begriff Sui heredes („Hauserben“) wurden in der römischen Antike Personen bezeichnet, die nach dem Tod des Familienoberhauptes (pater familias) rechtlich selbstständig (gewaltfrei, sui iuris) geworden waren.[1] In der römischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Erbrecht — Erbrecht, im objektiven Sinn der Inbegriff der Rechtssätze, die den Übergang des Vermögens eines Verstorbenen, des Erblassers, auf eine andre Person, den Erben, regeln; im subjektiven Sinn das Recht auf den Erwerb des Vermögens eines Verstorbenen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Erbschaftserwerb — Erbschaftserwerb, die Erklärung des zu einer Erbschaft Berufenen, daß er die Erbschaft haben, antreten wolle. Während nach römischem und gemeinem Rechte der E. eine unzweideutige, unbedingte und unbefristete Willenserklärung des Berufenen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • INTERCESSORES — dicit olim Epp. qui sede vacante Episcopatum administrabant, donec proprius eligeretur; hodie Administratores: forte, quod vacantem cathedram illiusqueve possessionem adirent Intercessores enim Latini διαδόχους τῆς οὐσἰας vocabant, ut est in vett …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Erbrecht — (Rechtsw.), 1) im objectiven Sinne der Inbegriff der gesetzlichen Vorschriften über die Succession in das Vermögen eines Verstorbenen, über die Erwerbung, den Verlust u. die Vertheilung von Erbschaft (Jus hereditarium); 2) im subjectiven Sinne… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Suus heres — Suus heres, nach dem Römischen Erbrecht das ohne Zwischenstehen anderer Personen unmittelbar in der Gewalt eines verstorbenen Hausvaters (Paterfamilias) gestanden habende Familienglied, daher bes. der noch in väterlicher Gewalt befindliche Sohn,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Roman Law —     Roman Law     † Catholic Encyclopedia ► Roman Law     In the following article this subject is briefly treated under the two heads of; I. Principles; II. History. Of these two divisions, I is subdivided into: A. Persons; B. Things; C. Actions …   Catholic encyclopedia