Admortikation


Admortikation
Ad|mor|ti|ka|ti|on
die; -, -en
<zu ↑ad..., lat. mors, Gen. mortis »Tod« u. ↑...ation>
(Rechtsspr.; veraltet) Übergabe von Grundstücken von der weltlichen Gerichtsbarkeit an die geistliche, an die »Tote Hand« (Körperschaft o. Ä., die ihr Eigentum nicht veräußern od. vererben kann)

Das große Fremdwörterbuch. 2013.