Chrysostomusliturgie


Chrysostomusliturgie
Chry|sos|to|mus|li|tur|gie
[ç...] die; -
<nach dem griech. Kirchenlehrer Chrisóstomos (um 350-407) u. zu ↑ Liturgie>
seit dem 11. Jh. in allen ↑ orthodoxen u. ↑ unierten Kirchen des byzantinischen Ritus gebräuchliche ↑ Liturgie

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Embolismus — Der Embolismus (altgriechisch ἐμβάλλειν „einwerfen, einschieben“, als Nomen „Einschaltung“) ist ein Nachsatz zum Vater unser, der in der Liturgie der katholischen Kirche verwendet wird. Im römischen Ritus der Heiligen Messe wird zwischen den… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommuniongebet — Als Kommuniongebete werden die der Kommunion unmittelbar vorausgehenden als auch die der Kommunion unmittelbar folgenden Gebete bezeichnet, die in den eucharistischen Liturgien des alexandrinischen (koptischen), antiochenischen (syrisch… …   Deutsch Wikipedia