Agrarsoziologie


Agrarsoziologie
Agrar|so|zi|o|lo|gie
die; -: Teilgebiet der ↑Soziologie, das sich mit den wirtschaftlichen, sozialen u. politischen Verhältnissen der Landbevölkerung (z. B. Landflucht, Verstädterung) befasst.

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agrarsoziologie — Agrarsoziologie,   die ländliche Soziologie. * * * Agrar|so|zi|o|lo|gie, die: Soziologie, die sich mit den Formen des menschlichen Zusammenlebens in der Land und Forstwirtschaft beschäftigt …   Universal-Lexikon

  • Agrarsoziologie — Die Agrarsoziologie (auch, in etwas erweiterter Bedeutung: Land und Agrarsoziologie) ist eine Teildisziplin der Soziologie, die sich mit der ländlichen Gesellschaft befasst. Im Mittelpunkt steht dabei die Soziologie der Landwirtschaft und des… …   Deutsch Wikipedia

  • Land- und Agrarsoziologie — Die Agrarsoziologie (auch, in etwas erweiterter Bedeutung: Land und Agrarsoziologie) ist eine Teildisziplin der Soziologie, die sich mit der ländlichen Gesellschaft befasst. Im Mittelpunkt steht dabei die Soziologie der Landwirtschaft und des… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie — Die Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie (ZAA) ist eine Fachzeitschrift, in der historische und soziologische Beiträge zur Erforschung der Landwirtschaft veröffentlicht werden. Sie wird von der Gesellschaft für Agrargeschichte in… …   Deutsch Wikipedia

  • Agrargeschichte — ist der Teil der Geschichtswissenschaft, der nicht nur die Geschichte der Landwirtschaft, sondern auch der neben und außeragrarischen Wirtschaftszweige, der formellen und informellen Machtverhältnisse (vgl. Agrarverfassung und Agrarpolitik), der… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Güntz — (* 4. März 1861 in Thonberg bei Leipzig; † 20. Mai 1931 in Vippachedelhausen bei Weimar) war ein deutscher Landwirt und Agrarhistoriker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Hauptwerk …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich Planck — (* 10. Januar 1922 in Stuttgart) ist ein deutscher Agrarsoziologe, er vertrat als Abteilungsvorstand und Professor langjährig das Fach ländliche Sozialforschung an der Universität Hohenheim, als Lehrbeauftragter an den Universitäten Bonn und… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Kötter — (* 5. Dezember 1916 in Bad Pyrmont; † 2. Januar 2003 in Lollar) war ein deutscher Agrar und Wirtschaftssoziologe. Nach dem Zweiten Weltkrieg, an dem er als Soldat teilnahm, und Gefangenschaft in den USA studierte Kötter an der damaligen Justus… …   Deutsch Wikipedia

  • AOAT — Diese Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften enthält Links auf Fachzeitschriften, wie sie in wissenschaftlichen Beiträgen benutzt werden. In der Wikipedia sollten nach Möglichkeit diese nur im Fachgebiet bekannten Abkürzungen nicht verwendet …   Deutsch Wikipedia

  • Agrarforschung — US amerikanischer Agrarwissenschaftler im Getreidebereich bei der Arbeit Die Agrarwissenschaft (Agronomie) beschäftigt sich mit allen Fragen rund um die Primärproduktion menschlicher und tierischer Nahrung sowie nachwachsender Rohstoffe. Einer… …   Deutsch Wikipedia