Aktomyosin


Aktomyosin
Ak|to|my|o|sin,
fachspr. Actomyosin das; -s, -e
<zu ↑Aktin u. ↑Myosin>
aus ↑Myosin u. ↑Aktin gebildeter Eiweißkörper, dessen Bildung u. Zerfall für die Muskelkontraktion bedeutsam ist (Med.)

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktomyosin — Akto|myo|si̱n [zu ↑Aktin u. ↑Myosin] s; s, e: molekularer Komplex aus den Proteinen Aktin und Myosin, die als wichtigste kontraktile Elemente in den Muskelfasern vorkommen …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Amöboid — Die amöboide Bewegung beschreibt eine Kriechbewegung von Zellen, wie z. B. bei Amöben, bestimmte Leukozyten, Amöbenalgen und manchen Krebszellen. Ursache und Funktionsweise Die Steuerung der amöboiden Bewegung erfolgt über chemische Lockstoffe… …   Deutsch Wikipedia

  • Amöboide Bewegung — Die amöboide Bewegung beschreibt eine Kriechbewegung von Zellen, wie z. B. bei Amöben, bestimmte Leukozyten, Amöbenalgen und manchen Krebszellen. Ursache und Funktionsweise Die Steuerung der amöboiden Bewegung erfolgt über chemische Lockstoffe… …   Deutsch Wikipedia

  • Kriechbewegung — Die amöboide Bewegung beschreibt eine Kriechbewegung von Zellen, wie z. B. bei Amöben, bestimmte Leukozyten, Amöbenalgen und manchen Krebszellen. Ursache und Funktionsweise Die Steuerung der amöboiden Bewegung erfolgt über chemische Lockstoffe… …   Deutsch Wikipedia

  • Zelle — Verwahrraum (fachsprachlich); Gefängniszelle; Haftraum; Gewebezelle * * * Zel|le [ ts̮ɛlə], die; , n: 1. (besonders in Klöstern und Strafanstalten) enger und sehr einfach, nur mit dem Nötigsten ausgestatteter Raum (in dem Personen abgeschieden… …   Universal-Lexikon