Evorsion


Evorsion
Evor|si|on
[...v...] die; -, -en
<zu lat. evorsus, Part. Perf. von evortere, evertere »umwerfen; emporwenden, aufwühlen«, u. 1...ion>:
a) wirbelnde Bewegung des Steine u. Sand mitführenden Wassers, wodurch Strudellöcher (z. B. in Bächen) entstehen (Geol.);
b) ein durch diese wirbelnde Bewegung des Wassers entstandenes Strudelloch (Geol.)

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Evorsion —   [zu lateinisch everterre, evorsus »umwerfen«, »aufwühlen«] die, / en, aushöhlende Wirkung von im Wasser wirbelnden Steinen und Sandkörnern; durch Evorsion entstehen im Flussbett, auch im Festgestein, besonders unterhalb von Wasserfällen,… …   Universal-Lexikon

  • Evorsion — (lat.), soviel wie Auskolkung, s. Text zur Tafel »Erosion« …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • evorsion —    Mechanical erosion by whirling water that may carry sand and gravel; pothole erosion [10].    Mechanical erosion by rotating or whirling water carrying sand, gravel, cobbles, or boulders in suspension or as bedload [20].    Synonyms: (French.) …   Lexicon of Cave and Karst Terminology

  • Evorsion — Das Wort Kolk, regional auch Kulk, bezeichnet kleine Vertiefungen (so genannte Auskolkungen) am Grund strömender Gewässer, sowie kleine Seen. Der Begriff wird überwiegend im ursprünglich niederdeutschen Sprachraum verwendet und überschneidet sich …   Deutsch Wikipedia

  • evorsiune — evorsiúne s. f., pl. evorsiúni Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  EVORSIÚNE s.f. Acţiune erozivă a apei curgătoare, care, căzând vertical, formează vârtejuri. [cf. germ. Evorsion, engl. evorsion]. Trimis de LauraGellner,… …   Dicționar Român

  • Auskolkung — Das Wort Kolk, regional auch Kulk, bezeichnet kleine Vertiefungen (so genannte Auskolkungen) am Grund strömender Gewässer, sowie kleine Seen. Der Begriff wird überwiegend im ursprünglich niederdeutschen Sprachraum verwendet und überschneidet sich …   Deutsch Wikipedia

  • Kolk — Der Kolk, regional auch Kulk, ist die Bezeichnung für eine kleine Vertiefung (so genannte Auskolkung) am Grund strömender Gewässer und für einen See, der in einer Auskolkung einer ehemals oder zeitweilig gefluteten Fläche entstanden ist. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Strudelloch — Das Wort Kolk, regional auch Kulk, bezeichnet kleine Vertiefungen (so genannte Auskolkungen) am Grund strömender Gewässer, sowie kleine Seen. Der Begriff wird überwiegend im ursprünglich niederdeutschen Sprachraum verwendet und überschneidet sich …   Deutsch Wikipedia

  • Auskolkung — (Evorsion), s. Text zur Tafel »Erosion« …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Riesentöpfe — Riesentöpfe, Riesenkessel, Strudellöcher, Gletschertöpfe, tiefe, kesselartige, kreisrunde Löcher, die an Wasserfällen etc. durch harte, vom Strudel in kreisender Bewegung erhaltene Gerölle in den festen Gesteinsgrund eingebohrt (Evorsion) werden …   Kleines Konversations-Lexikon