Alkoxid


Alkoxid
Alk|oxid,
auch Alkoxyd das; -, -e
<verkürzt aus ↑Alkohol u. ↑Oxid>
svw. ↑Alkoholat

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alkoxid — Ethanolat Ion Alkoholate, auch Alkoxide genannt, sind Salze aus Metallkationen und Alkoholatanionen. Die allgemeine Formel lautet (RO)nMe (Me = Metallion; n entspricht der Wertigkeit dieses Metallions). Alkoholationen entstehen durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Alkoxid — Alk|o|xid [Kurzw. aus ↑ Alkohol u. ↑ oxid (3)], das; s, e: svw. ↑ Alkoholat …   Universal-Lexikon

  • Alkoxygruppe — (blau) oben, von links nach rechts, als Teil eines Moleküls, als Alkoxyanion (Alkoxylat), in einem Alkanol und in einem Alkyl tert butylether sowie unten, von links nach rechts, in einem Urethan, einem Alkylester und einem Dialkylacetal. R1, R2 …   Deutsch Wikipedia

  • Faworski-Umlagerung — Die Faworski Umlagerung (meistens Favorskii Umlagerung geschrieben, englisch Favorskii rearrangement) ist eine Namensreaktion in der organischen Synthesechemie, die nach dem russische Chemiker Alexei Jewgrafowitsch Faworski (1860−1945)… …   Deutsch Wikipedia

  • Sharpless-Epoxidierung — Sharpless Epoxidierung: Die absolute Konfiguration des Produkts ist abhängig von der Konfiguration des Weinsäurediethylesters (DET) Die Sharpless Epoxidierung ist eine Namensreaktion in der organischen Synthesechemie. Sie gehört zur Gruppe der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alkoholat — Al|ko|ho|lat 〈n. 11; Chem.〉 salzartige Verbindung, die durch Einwirkung von Alkalimetall (z. B. Natrium) auf einen Alkohol unter Wasserstoffabspaltung entsteht u. nur unter Feuchtigkeitsausschluss beständig ist * * * Al|ko|ho|lat [↑ Alkohol u. ↑… …   Universal-Lexikon