Allizin


Allizin
Al|li|zin,
hem. fachspr. Allicin das; -s
<zu ↑Allium, lat. caedere »töten« u. ↑...in>
keimtötender, die Bakterienflora des Magen-Darm-Kanals regulierender Wirkstoff des Knoblauchs

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allizin — Al|li|zin 〈n. 11; unz.; Chem.〉 = Allicin * * * Al|li|zin (chem. Fachspr.:) Allicin, das; s [zu lat. allium = Knoblauch] (Chemie): für Knoblauch u. andere Laucharten typischer Aromastoff mit antimikrobieller Wirkung …   Universal-Lexikon

  • Allizin — Al|li|zin 〈n.; Gen.: s; Pl.: unz.〉 = Allicin …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Knoblauch — Chnöbli; Knofi (umgangssprachlich); Knofel (umgangssprachlich) * * * Knob|lauch [ kno:plau̮x], der; [e]s: a) Pflanze mit Doldenblüten und einer aus mehreren länglichen Zwiebeln bestehenden Wurzelknolle: Knoblauch anbauen. b) als Gewürz und als… …   Universal-Lexikon

  • Allicin — Al|li|cin 〈n. 11; unz.; Chem.〉 Wirkstoff des Knoblauchs; oV Allizin [<lat. allium „Knoblauch“] * * * Al|li|cin, das, s: ↑ Alliin. * * * Allicin   [zu lateinisch allium »Knoblauch«] das, s, Allizin, für Knoblauch u. a. Laucharte …   Universal-Lexikon

  • Alliin — Al|li|in 〈n. 11; unz.; Chem.〉 eine im Knoblauch vorkommende geruchlose Verbindung, die keinerlei antibakterielle Wirkung besitzt [zu lat. allium „Knoblauch“] * * * Al|li|in [nlat. Allium = Knoblauch (Bot.); ↑ in (3)], das; s: aus Knoblauch… …   Universal-Lexikon

  • Allicin — Al|li|cin [...ts...] vgl. ↑Allizin …   Das große Fremdwörterbuch