anazyklisch


anazyklisch
ana|zy|klisch*
[auch ...'tsʏk...]
<aus gleichbed. gr. anakyklikós;
vgl. ↑zyklisch>
vorwärts und rückwärts gelesen den gleichen Wortlaut ergebend (von Wörtern od. Sätzen, z. B. Otto);
vgl. ↑Palindrom

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anazyklisch —   [griechisch »umwendbar«], Wörter, Sätze oder Verse sind anazyklisch, wenn sie von hinten und von vorn gelesen gleich lauten (»Otto«; Palindrom). * * * ana|zy|klisch [auch: ... tsʏk...] <Adj.> (Sprachw.): (von Wörtern od. Sätzen) vorwärts… …   Universal-Lexikon

  • Anazýklisch — (griech., »umdrehbar«) heißen Verse und Gedichte, die vorwärts und rückwärts gelesen dasselbe Metrum, oft auch dieselben Wörter ergeben, z. B. Roma tibi subito motibus ibit amor: vgl. Palindrom …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • anazyklisch — a|na|zỵ|klisch auch: a|na|zỵk|lisch 〈Adj.〉 vorwärts u. rückwärts gleichlautend (von Wörtern u. Sätzen), z. B. »Reittier«; →a. s. Palindrom …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch