Angewohnheit


Angewohnheit
Angewohnheit

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angewohnheit — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Gewohnheit Bsp.: • Fluchen ist eine schlechte Angewohnheit …   Deutsch Wörterbuch

  • Angewohnheit — wird zur zweiten Natur. (S. ⇨ Gewohnheit.) Holl.: Aanwenst wordt eene tweede natuur. (Harrebomée, I, 3.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Angewohnheit — Gepflogenheit; Gewohnheit; Fimmel (umgangssprachlich); Tick; Eigenart; Kaprize (österr.); Macke (umgangssprachlich); Spleen; Schrulle; Marotte …   Universal-Lexikon

  • Angewohnheit — die Angewohnheit, en (Aufbaustufe) häufig schlechte Handlung, die jmd. so häufig wiederholt hat, dass sie selbstverständlich geworden ist, Eigenart Synonyme: Eigenheit, Gewohnheit, Marotte, Unart Beispiele: Diese Angewohnheit hat sie bis heute… …   Extremes Deutsch

  • Angewohnheit — Eigenart, Eigenheit, Eigentümlichkeit, Gewohnheit, Marotte, Schrulle, Unart; (geh.): Gepflogenheit; (ugs.): Tick; (abwertend): Unsitte. * * * Angewohnheit,die:⇨Gewohnheit(2) Angewohnheit→Gewohnheit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Angewohnheit — Ạn·ge·wohn·heit die; eine meist schlechte Eigenschaft oder ein störendes Verhalten, das sich jemand angewöhnt hat <eine schlechte, seltsame Angewohnheit> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Angewohnheit — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Angewohnheit — Aangewende (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Angewohnheit — Ạn|ge|wohn|heit …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Angewohnheit, die — Die Angewohnheit, plur. die en, etwas, das man sich angewöhnet hat, eine angewöhnte Fertigkeit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart