Ljodahattr


Ljodahattr
Ljo|da|hattr
[...hatɐ] der; -, -
<aus altnord. ljōdahattr>
Spruchton, Strophenform der Edda

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ljodahattr — Der Ljóðaháttr ist ein altnordisches Versmaß, welches vor allem in der Spruch und Merkdichtung der Lieder Edda Verwendung findet. Eine Ljóðaháttrstrophe zeichnet sich durch die Kombination von Lang und Vollzeilen aus. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Ljódaháttr — Der Ljóðaháttr ist ein altnordisches Versmaß, welches vor allem in der Spruch und Merkdichtung der Lieder Edda Verwendung findet. Eine Ljóðaháttrstrophe zeichnet sich durch die Kombination von Lang und Vollzeilen aus. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Ljodahattr — Ljo|da|hattr, der; , [anord., zu: ljōđa = dichten, singen u. hāttr = Art, Weise; Metrum] (Literaturw.): Strophenform der Edda …   Universal-Lexikon

  • Nordische Verskunst — Nordische Verskunst. Allen Erzeugnissen der altisländischen (und altnorwegischen) Dichtung sind strophische Gliederung u. Stabreim gemeinsam. Zeitlich lassen sich zwei Kunstformen unterscheiden, die allerdings nicht ganz unvermittelt aufeinander… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • EDDAS — Lorsque, en 1643, l’évêque Brynjólfur Sveinsson de Skálholt découvrit en Islande le manuscrit, connu sous le nom de Codex Regius , qui contient les poèmes de l’ancienne Edda , il ne se doutait peut être pas qu’il venait de mettre la main sur un… …   Encyclopédie Universelle