Aquamanile


Aquamanile
Aqua|ma|ni|le
das; -, -n
<aus gleichbed. kirchenlat. aquamanile zu lat. aqua »Wasser« u. manus »Hand«>
Gießgefäß od. Schüssel [zur Handwaschung des Priesters bei der Messe].

Das große Fremdwörterbuch. 2013.