Polyzentrismus


Polyzentrismus
Po|ly|zen|tris|mus*
der; -:
1. Zustand eines [kommunistischen] Machtbereiches, in dem die ideologische Vorherrschaft nicht mehr nur von einer Stelle (z. B. einer Partei, Staat) ausgeübt wird, sondern von mehreren Machtzentren ausgeht (Pol.).
2. städtebauliche Anlage einer Stadt mit nicht nur einem Mittelpunkt, sondern mehreren Zentren.

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polyzentrismus — Die Theorie des Polyzentrismus wurde von Palmiro Togliatti geprägt und verstand sich als Kennzeichnung der Arbeitsbedingungen der kommunistischen Parteien im Vergleich zwischen verschiedenen Ländern nach der Entstalinisierung in der Sowjetunion… …   Deutsch Wikipedia

  • Polyzentrismus — Polyzentrịsmus   der, , von P. Togliatti geprägter Begriff zur Kennzeichnung der an die konkreten historischen Bedingungen in den verschiedenen Ländern angepassten Arbeitsbedingungen der einzelnen kommunistischen Parteien. Historisch wandte sich …   Universal-Lexikon

  • Ethnozentralismus — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ethnozentrismus ist die Beurteilung anderer Völker und Kulturen vom …   Deutsch Wikipedia

  • Ethnozentrik — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ethnozentrismus ist die Beurteilung anderer Völker und Kulturen vom …   Deutsch Wikipedia

  • Euro-Kommunismus — Eurokommunismus bezeichnet die Politik einiger kommunistischer Parteien Westeuropas und insbesondere deren Abgrenzung zum Sozialismus sowjetischer Prägung. Der Begriff entstand um 1975 und wurde in den 1970er und 1980er Jahren in Medien und… …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Nollau — (* 4. Juni 1911 in Leipzig; † 7. November 1991 in München) war ein deutscher Rechtsanwalt und der dritte Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Nollaus Vater war Baurat in Leipzig. Nollau wuchs in Dresden auf, und besuchte dort… …   Deutsch Wikipedia

  • Isma — Das Suffix ismus (manchmal auch in der Form smus) ist ein Mittel zur Wortbildung durch Ableitung (Derivation). Das entstandene Wort bezeichnet ein Abstraktum, oft ein Glaubenssystem, eine Lehre, eine Ideologie oder eine geistige Strömung in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ismen — Das Suffix ismus (manchmal auch in der Form smus) ist ein Mittel zur Wortbildung durch Ableitung (Derivation). Das entstandene Wort bezeichnet ein Abstraktum, oft ein Glaubenssystem, eine Lehre, eine Ideologie oder eine geistige Strömung in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ismus — Das Suffix ismus (manchmal auch in der Form smus) ist ein Mittel zur Wortbildung durch Ableitung (Derivation). Das entstandene Wort bezeichnet ein Abstraktum, oft ein Glaubenssystem, eine Lehre, eine Ideologie oder eine geistige Strömung in… …   Deutsch Wikipedia

  • Italienische Kommunistische Partei — Die Kommunistische Partei Italiens (KPI) bzw. auch Italienische Kommunistische Partei, italienisch: Partito Comunista Italiano (PCI), gegründet 1921 als Abspaltung von der Sozialistischen Partei Italiens (italienisch: PSI = Partito Socialista… …   Deutsch Wikipedia