arglistig


arglistig
arglistig

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arglistig — Arglistig, er, ste, adj. et adv. Arglist habend, in derselben gegründet. Ein arglistiger Mensch. Eine arglistige Frau. Dieß ist die gottloseste Erfindung, die jemahls die arglistige Betriegerey ersonnen hat, Dusch …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • arglistig — abgefeimt, böse, boshaft, gemein, [heim]tückisch, hinterhältig, hinterlistig, niederträchtig, teuflisch; (bildungsspr.): intrigant, luziferisch, maliziös, perfide; (österr., schweiz. bildungsspr.): perfid; (ugs.): giftig; (abwertend):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • arglistig — Arglist, arglistig; arglos ↑ arg …   Das Herkunftswörterbuch

  • arglistig — böswillig; boshaft; hinterhältig; niederträchtig; maliziös; infam * * * ạrg|lis|tig 〈Adj.〉 hinterlistig, heimtückisch, verschlagen * * * ạrg|lis|tig <Adj.> [mhd. arclistec]: voll Arglist, hinterlistig, heimtückisch, verschlagen: ein er… …   Universal-Lexikon

  • arglistig — ạrg|lis|tig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • heimtückisch — arglistig, bösartig, gemein, hinterhältig, hinterlistig, tückisch; (geh.): niederträchtig, perfide; (bildungsspr.): intrigant; (ugs.): link; (derb): hinterfotzig; (abwertend): falsch, infam, meuchlerisch, verschlagen; (landsch.): hintertückisch;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hinterhältig — arglistig, heimtückisch, hinterlistig, tückisch; (bildungsspr.): intrigant; (abwertend): falsch, verschlagen; (geh. abwertend): meuchlings; (landsch.): hintertückisch; (mundartl., bes. bayr.; sonst derb): hinterfotzig. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hinterlistig — arglistig, boshaft, heimtückisch, hinterhältig, tückisch; (bildungsspr.): diabolisch, intrigant, mephistophelisch; (ugs.): link; (abwertend): falsch, infam, verschlagen; (landsch.): hintertückisch; (mundartl., bes. bayr., sonst derb):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • tückisch — arglistig, boshaft, gehässig, gemein, heimtückisch, hinterhältig, hinterlistig, niederträchtig; (bildungsspr.): intrigant, perfide; (ugs.): link; (abwertend): falsch, infam, verschlagen; (landsch.): hintertückisch; (mundartl., bes. bayr.; sonst… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Beschiss — Unter Betrug versteht man im strafrechtlichen Sinn eine Täuschung, um den Getäuschten dazu zu veranlassen, so über sein Vermögen oder das eines Dritten zu verfügen, dass ein Vermögensschaden eintritt. im nichtstrafrechtlichen Sinn eine Täuschung …   Deutsch Wikipedia