Adaktylie


Adaktylie
Adak|ty|lie
die; -, ...ien
<zu gr. a- »nicht, un-«, dáktylos »Finger, Zehe« u. 2...ie>
das Fehlen der Finger od. Zehen als angeborene Missbildung (Med.).

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adaktylīe — (griech.), das Fehlen einzelner Finger, kommt wie Polydaktylie erblich vor …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adaktylie — Klassifikation nach ICD 10 Q71.3 Angeborenes Fehlen der Hand oder eines oder mehrerer Finger Q72.3 Angeborenes Fehlen des Fußes oder einer oder mehrerer Zehen …   Deutsch Wikipedia

  • Adaktylie — Adak|ty|lie 〈f. 19; unz.; Med.〉 angeborenes Fehlen von Fingern od. Zehen [<A... + grch. daktylos „Finger“] * * * A|daktylie   [zu griechisch a... und dáktylos»Finger«, »Zehe«] die, , das Fehlen von Fingern oder Zehen, angeborene Fehlbildung. * …   Universal-Lexikon

  • Adaktylie — A|dak|ty|lie 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Med.〉 angeborenes Fehlen von Fingern od. Zehen [Etym.: <A…1 + grch. daktylos »Finger«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Adaktylie — Adaktyli̲e̲ [zu a...1 u. gr. δαϰτυλος = Finger; Zehe] w; : Fehlen der Finger oder Zehen als angeborene Mißbildung …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Finger — Fingerknochen (grün, blau und rosa) Ein Finger – wissenschaftlich digitus (plural: digiti) – ist ein Teil der Hand. Ein Finger beim Menschen hat drei knöcherne Stützelemente, die Fingerknochen mit Phalanx proximalis, media und distalis,… …   Deutsch Wikipedia